Startseite
  Archiv
  Termine
  Bill
  Tom
  Gustav
  Georg
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/tokioboys4ever

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Happy Birthday

Endlich!!! Die Zwillinge Bill und Tom sind 18. Wir freuen uns natürlich alle mit Ihnen und sagen deshalb:
 
"Happy Birthday!"
 

Bill (li.) und Tom Kaulitz

1.9.07 10:10


Die Geburtstagsfeier

"Tokio Hotel": TOM & BILL lassen es bei Geburtstagsfeier krachen

 

 

 

 

HAMBURG (urlbase.de) - Die "Tokio Hotel"-Zwillinge Tom und Bill haben am Samstag (01.09.) ihren 18. Geburtstag gefeiert. Die beiden ließen es im Hamburger "Indochine" mit 50 handverlesenen Gästen so richtig krachen. Zuerst gab es laut "Bild"-Zeitung ein Thai-Büfett mit Hühnchen, Rindfleisch und Obst am Schokobrunnen. Danach folgte dann der feucht-fröhliche Teil. Tom sagte dazu: "Wir haben uns einen Raum gemietet und in den Geburtstag reingefeiert. Direkt daneben war eine Bar, die komplett aus Eis bestand. Dort haben wir um 0 Uhr bei minus 5 Grad mit Wodka und Champagner angestoßen." Bis 5 Uhr morgens floss dann der Alkohol in Strömen. Bill sagte dazu: "Mit 18 müssen wir auf Partys jetzt unsere Wodka-Drinks nicht mehr als Apfelschorle tarnen." Die Zwillinge wollen übrigens im neuen Lebensjahr ihren Führerschein in Angriff nehmen. "Ich will endlich in meiner eigenen Karre Sex haben", so Tom wörtlich.


Übrigens: "Tokio Hotel" werden am 06. Oktober ein Konzert in Israel geben. Die vier Magdeburger Jungs wurden von der israelischen Botschaft in Berlin eingeladen, in ihrem Land aufzutreten.
4.9.07 08:54


Tom und sein Auto

Sex endlich auf der eigenen Rückbank

http://www.teenidols4you.com/gallery/781/tom_kaulitz.html

Hamburg (RPO). In einer wirklich coolen Umgebung haben Bill und Tom Kaulitz von der Teenie-Band Tokio Hotel ihren 18. Geburtstag am 1. September gefeiert: In Hamburg mieteten die beiden eine Eisbar. Tom erhofft sich einiges von dem neuen Alter: Er will den Führerschein machen und "endlich mal in der eigenen Karre Sex haben".

Mit 50 Gästen hätten die Zwillinge in der Eisbar ihre Volljährigkeit gefeiert, hieß es. Sänger Bill ist froh, endlich volljährig zu sein: "Mit 18 müssen wir auf Partys jetzt unsere Wodka-Drinks nicht mehr als Apfelschorle tarnen", wird er zitiert.

"Dort haben wir um 0 Uhr bei minus fünf Grad mit Wodka und Champagner angestoßen", wurde er zitiert.

5.9.07 09:05


Abschlusskonzert

Abschlusskonzert in Essen!

Tokio Hotel (Photo: Olaf Heine)

Photo: Olaf Heine
 
Tokio Hotel spielen das letzte Konzert ihrer großen "483 Europatour" am 04.11. in der Grugahalle in Essen. Das große Tour Abschlusskonzert möchte die Band gemeinsam mit ihren deutschen Fans feiern!
 
www.tokio-hotel.de 
6.9.07 10:13


NEUE SINGLE UND NEUES KONZERT IN DEUTSCHLAND!

 

In den letzten Monaten konnten die deutschen Fans ihrer Band nur noch aus der Ferne zusehen, denn Tokio Hotel eroberten erfolgreich das Ausland: Nach nur einem Besuch in Schweden, schoss das Album der vier Magdeburger von 0 auf 1 in den schwedischen Album Charts. Dann folgten Mehrfach-Platin und ausverkaufte Konzerte in Frankreich, hier spielten Tokio Hotel am französischen Nationalfeiertag direkt und live unter dem Eiffelturm vor einer halben Million Menschen.
In Russland erreichten inzwischen beide Alben Platin und bis jetzt sind weltweit insgesamt 3,5 Millionen Tonträger verkauft. Den aktuellen Höhepunkt bildet Israel. "Durch den Monsun" erreichte nun auch hier Platz 1 der israelischen Radiocharts und tausende Fans forderten die Band per Petition über die israelische Botschaft auf, endlich auch ein Konzert in Israel zu spielen!

 

www.tokio-hotel.de

6.9.07 10:22


Steht Bill von Tokio Hotel auf Jungs?

tokio-hotel-bill-kauliitz.gif

Es könnte eine bittere Enttäuschung für alle weiblichen Fans von Tokio Hotel sein. Nach Medienberichten steht Bill Kaulitz, Sänger der bekannten Gruppe, eher auf Jungs als auf Mädchen. Sein Coming out soll er auf einer Internet-Seite veröffentlicht haben.
Bill Kaulitz, Mädchenschwarm und Frontmann der deutschen Band Tokio Hotel. Jetzt schlagen Gerüchte hohe Wellen im Internet: Bill soll nicht auf Mädchen, sondern auf Jungs stehen. Dieses Meldung beschäftigt momentan die französischen und deutschen Fans der Gruppe.
Wie mehrere französische Internetdienste und die französische Zeitung „Voici“ schreiben, habe der Sänger der sein Coming out am Abend seines 18. Geburtstages verkündet. Und zwar nicht im intimen Kreis einiger Freunde – sondern über die offizielle MySpace-Seite der Band im Internet.
Angeblich hat Bill unmittelbar nach einer ausschweifenden Party zu seiner Volljährigkeit in die Tasten gehauen und sich auf die Internet-Seite seiner Band eingeloggt. Dort habe er in wenigen Zeilen im Blog geschrieben, er bevorzuge Jungs, berichtet das französische Magazin.
Allerdings war das kühne Statement bereits wenige Stunden später wieder von der Website verschwunden. Ob es die Entscheidung des Sängers gewesen ist, oder ob das Management der Gruppe das Bekenntnis von der Seite genommen hat, ist unklar. Die Plattenfirma war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
Die Fans der Band bestehen hauptsächlich aus Mädchen im Alter von zehn bis 14 Jahren. Bill und sein Zwillingsbruder Tom Kaulitz werden von ihrer Zielgruppe frenetisch gefeiert und exzessiv verehrt. Das Managment könnte Angst vor einem Imageschaden haben, wenn einer der beiden sich als homosexuell outet. Bill Kaulitz hat sich bis jetzt nicht zu den Vorkomnissen auf der MySpace-Seite geäußert.
Der Tokio-Hotel Experte der Jugendzeitschrift "Bravo", Sascha Wernicke, äußerte sich gegenüber WELT ONLINE jedoch skeptisch zu den Gerüchten um ein mögliches "Coming Out" des Sängers: "In vielen Interviews mit BRAVO hat Bill immer sehr lebhaft, spontan und absolut glaubhaft über frühere, feste Beziehungen mit Mädchen gesprochen. Fragen nach - immer wiederkehrenden - Gerüchten zu einer möglichen Homosexualität beantwortete er immer mit klarem "Nein", sagt Wernicke.
"Bill Kaulitz gehört sicherlich zu den Künstlern, die sich betont zurückhaltend mit öffentlichen Statements zu ihrem Liebesleben geben. Eine solche Zurückhaltung heizt mögliche Gerüchte natürlich an. Seit über zwei Jahren hatte der Magdeburger wohl nicht mehr geküsst, hatte keine Freundin mehr, und er sucht nach der großen Liebe - nicht nach schnellen Sex mit Groupies. Zudem: Ein Eintrag auf einer Internet-Seite ist heute sehr schnell von dritter Hand gemacht - als Beweis oder öffentliches Statement hält das nicht stand. Zudem haben die Jungs vor Monaten im einem "Bravo"-Interview bestätigt, dass sie nicht in Chats, Blogs oder auf MySpace unterwegs sind.", so der langjährige Begleiter der Band.
Tokio Hotel ist noch bis Oktober in Frankreich auf Tour. Zuletzt veröffentlichte die vierköpfige Gruppe das Album „Zimmer 483“ mit dem sie Riesenerfolge in Deutschland und auch in den europäischen Nachbarstaaten feierten.
www.welt.de
19.9.07 11:28


Sänger Bill Kaulitz ist nicht schwul

Schwul oder nicht schwul, das ist hier die Frage. Ein französisches Magazin hatte über ein angebliches Coming Out von Bill Kaulitz, Sänger der Gruppe Tokio Hotel, berichtet. Nun meldete sich Bill selbst zu Wort und rückt die Welt seiner weiblichen Fans wieder zurecht.

Click here to find out more!
Aufregung bei den Tokio Hotel-Fans. Die französische Illustrierte „Voici“ verbreitet in ihrer aktuellen Ausgabe das Gerücht, Bill Kaulitz hätte sich am Abend seines 18. Geburtstags auf der Tokio Hotel-MySpace-Internetseite persönlich geäußert und als homosexuell geoutet. War das ganze nur ein schlechter Scherz eines „Fans“?
Im Gespräch mit der Jugendzeitschrift „Bravo“ kommentiert der androgyne Sänger jetzt die Gerüchte um seine Person. Er sei entgegen aller Vermutungen nicht schwul. „Natürlich stimmt das nicht“, lacht der 18-jährige Magdeburger über das Gerücht. „Das ist totaler Unsinn, aber immerhin ein sehr lustiger Unsinn.“
Wie die ganze Geschichte zustanden gekommen ist, ist der Band noch nicht klar. Ihr Management hat wohl nichts mit den Gerüchten zu tun und ihre Nachrichten verbreiten die vier Bandkollegen auch nicht über das Internet. Bill und seine Bandkollegen stellen klar: „Wir sind fast nie im Internet unterwegs. In keinem Chat, keinem Forum und auch nicht auf MySpace-Seiten“. Und an die Fans gerichtet: „Also glaubt nicht, was dort steht"
www.welt.de
21.9.07 11:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung